Lions Logo

Herzlich Willkommen

bei den Lions Clubs im Distrikt 111 Ost-Nord

null Lions.de 2021-09 Flutkatastrophe Spendenstand

Flutkatastrophe: Hilfe der Lions kommt schnell, gezielt und unbürokratisch an!

Wir haben es alle mitbekommen, mitunter live im Fernsehen mitverfolgt: Am 14. Juli trafen durch das Tief „Bernd“ schwerste Unwetter auf Deutschland. Aus Regen wurde Starkregen und die Wassermassen haben besonders im Westen Deutschlands gewütet und zu einer nie dagewesenen Flutkatstrophe geführt, bei der ganze Häuser weggerissen wurden, Auto wie Spielzeuge in den reißenden Fluten umher schwammen. Mehr als 180 Menschen verloren ihr Leben und noch immer werden Menschen vermisst. Schnell war klar: Wir Lions müssen helfen. Es braucht dringend Geld. Nicht nur, um die in Teilen komplett zerstörte Infrastruktur zu erneuern, sondern vor allem um die betroffenen Menschen in ihrer persönlichen Notlage nicht allein zu lassen. 
Die Stiftung der Deutschen Lions mit einem Stiftungsvermögen von über 4,5 Millionen Euro hat daher sofort einen Hilfsfond für die Opfer und Betroffenen der Unwetterkatastrophe eingerichtet, um schnell und unbürokratisch zu helfen und sehr gezielt und unmittelbar Hilfen zur Verfügung zu stellen. Das Verfahren hatte sich ja schon 2013 beim Elbe-Hochwasser bewährt.
Viele Lions und viele Clubs aus unserem Distrikt haben hier ganz kurzfristig geholfen: Durch Geld- und Sachspenden, durch die Unterstützung der Lions Clubs und deren Hilfe vor Ort. Dafür möchte ich mich im Namen meines ganzen Kabinetts sehr herzlich bedanken. Wir haben gezeigt, dass wir da sind, wenn es Hilfe braucht: Where there's a need, there's a Lion!

Aktuelle Informationen

Spendensaldo für Fluthilfe Stand 03.09.2021: Spendenstand: 2.795.221€ - Spendenvergabe: 2.637.561€
Stand 03.09.2021

89

Lions Clubs im Distrikt

9

Damen-Clubs

37

Herren-Clubs

2.300

Lions Mitglieder